Bereits drei Spieltage vor Saisonende konnten die C-Juniorinnen des TSV Vilslern die Meisterschaft in der Bezirksoberliga Niederbayern eintüten. Nach einem 4 : 3 Sieg beim Verfolger FC Ergolding steht man ohne Punktverlust und uneinholbar an der Tabellenspitze.

Das Trainergespann Huber/Lanzinger musste im Vorfeld auf einige Stammspielerinnen verzichten, so dass man mit gemischten Gefühlen nach Ergolding reiste. Doch die dafür eingesetzten D-Juniorinnen machten ihre Sache mehr als gut und ergänzten das Team hervorragend. Nach einem guten Start der Hausherrinnen kam Vilslern besser ins Spiel und in Person von Josefa Neudecker zur frühen Führung (7. Spielminute). Der Treffer brachte die erhoffte Ruhe, so dass Vilslern das Spiel diktierte und erneut durch Josefa Neudecker nach 19 Spielminuten auf 2 : 0 erhöhte. Nun kamen die Ergoldinger Mädels besser ins Spiel und erzielten nach einer Ecke durch die freistehende Lena Weichselgartner den Anschlusstreffer (28.). Praktisch mit dem Pausenpfiff schlug jedoch Vilslern erneut zu. Wiederum narrte Josefa Neudecker die komplette Hintermannschaft des FC Ergolding und stellte den alten Abstand wieder her. Unmittelbar nach dem Wechsel führte ein Mißverständnis in der Lerner Hintermannschaft zum 2. Treffer der Gastgeberinnen. Stefanie Neuhofer hatte keine Mühe ins leere Tor einzuschieben. Man merkte Ergolding nun an, das langsam die Kräfte nachließen, was Vilslern eiskalt ausnutzte. Mit ihrem vierten Treffer krönte Josefa Neudecker ihre überragende Leistung an diesem Tag und stellte nach 48. Spielminuten die Weichen auf Sieg. In der Folge vergab Vilslern gleich mehrfach die Entscheidung und leistete sich dabei sogar den Luxus einen Strafstoß zu verschießen. Wenn man es vorne nicht macht bekommt man es hinten rein, so die alte Weisheit und dies traf auch hier zu. Ergolding kam nochmals zum Anschluss durch Nadine Maier so dass eine Viertelstunde vor Schluss das Spiel nochmals unnötig spannend wurde. Zwar konnte sich Ergolding nicht mehr entscheidend durchsetzen, doch waren alle froh als Schiedsrichter Günter Bechtel die faire Partie abpfiff. Der Jubel war groß im Lerner Lager, da man mit diesem Sieg eine überragende Saison krönte und vorzeitig die Meisterschaft unter Dach und Fach bringen konnte. „Der Sieg gegen Ergolding war schwer erkämpft und aufgrund der Umstände nicht unbedingt zu erwarten; unsere Mädels haben aber ihre Sache überragend gemacht und dank Josefa Neudecker auch die notwendigen Tore geschossen“, so der erleichterte Trainer Christian Huber.