Am letzten Spieltag der Saison holten die D-Juniorinnen der Vilslerner Fußballerinnen die Meisterschaft. Im entscheidenden Spiel konnten sie nach einer eindrucksvollen Leistung die Mädels vom TSV Langquaid mit 5 : 0 besiegen. Eine sehr erfolgreiche Saison fand am vergangenen Sonntag mit dem Sieg gegen Langquaid ein schönes Ende. Mit nur einer Niederlage und einem Unentschieden sicherte man sich die Meisterschaft und qualifizierte sich damit auch für das Finale um die Niederbayrische Meisterschaft am kommenden Sonntag um 13 Uhr in Kirchberg bei Landshut. Gegner werden die Alterskolleginnen von der SpVgg. Straubing sein.

Von Beginn an machten die Lernerinnen mächtig Druck und spielten teilweise herrlichen Kombinationsfußball. Einzig die Chancenauswertung war zu bemängeln, denn außer dem frühen Fühungstreffer durch Miriam Räder (2. Min.) war man lange Zeit nicht erfolgreich. Schöne Spielzüge, meist eingeleitet durch die überragende Lisi Feß endeten entweder bei der starken Torhüterin der Gäste, Christina Altmann, oder wurden knapp vergeben. Mit dem Pausenpfiff gelang dann aber doch noch der erlösende Treffer zur 2 : 0 Führung. Lisi Feß konnte einen Abpraller per Kopf verwandeln. Nach dem Wechsel setzte sich die Überlegenheit fort und die logische Folge war der dritte Treffer für Vilslern. Jessica Reiche schob elegant zur endgültigen Entscheidung ein. Der schönste Treffer des Tages gelang Miram Räder zum 4 : 0. Eine Ecke verwandelte sie per Kopf und freute sich zu recht über dieses schöne Tor. Den Schlußpunkt setzte dann Vanessa Budweiser mit einem feinen Schlenzer in den Winkel.

Ausgestattet mit den frisch bedruckten Meisterschaftstrikots feierten die Mädels ausgelassen diesen großarten Erfolg und freuen sich schon auf das Finale am kommenden Sonntag.

 

  

Add comment


Security code
Refresh