Die Saison-Abschlussfeier ist nun schon seit ein zwei Wochen vorbei, jedoch wollen wir euch natürlich die Berichterstattung nachschieben. Es wurden wieder einige herausragende Leistungen geehrt und dies sollte natürlich auch öffentlichkeit erlangen.

Stehend v. links: Stefan Plieninger (AL), Michael Findelsberger (JL), Franziska Wimmer, Michaela Aigner, Andreas Gerstl (JL), Hans Lehrhuber (AL)
Sitzend v. links: Anton Kofler (DL), Anna Kofler, Daniel Wiesmayer, Isabelle Kluthe, Markus Kofler

Ehrungen - Herren:

Trainingsfleißigster: Markus Kofler
Torschützenkönig: Markus Kofler (16 Treffer)
Meisten Spiele: Johannes Neudecker

Markus Kofler sicherte sich beide Auszeichnungen. Die Torschützenliste führt er verdient an, nicht nur durch die zuletzt starken Auftritte in Vilsbiburg (4 Tore) und Vilsheim (2 Tore). Bei der Trainingsbeteiligung zeichnete er sich stark aus, er fehlte nur sehr sehr wenige Trainingseinheiten.
Hut ab Atza ... und weiter so :) Unser Youngster Johannes Neudecker hat auch noch einen Preis verdient, da er die meisten Spiele diese Saison bestritten hat und dies als A-Jugendspieler. Zusätzlich hat er auch des öfteren in der A-Jugend ausgeholfen, wenn Not am Mann war. Ein Junger talentierter Spieler unser Jojo, wir wünschen dir alles Gute für die Zukunft.

Ehrungen - Damen:

Trainingsfleißigste: Franziska Wimmer
Torschützenkönigin: Christina Schott (15 Treffer, leider nicht auf dem Bild)
Aufsteigerin des Jahres: Michaela Aigner

Wir danken unserer "Wimmi" für dem enormen Trainingsfleiß und hoffen das dies nächstest Jahr wieder genauso der Fall ist. Christina Schott sicherte sich die Torschützenkanone verdient mit 9 Tore Abstand zur 2. Platzierten. Außerdem wurde dieses Jahr zum ersten mal der Preis Aufsteigerin des Jahres gekürt. Michaela Aigner steigerte sich fußballerisch am Meisten in dieser Saison und dies wollte Anton Kofler anerkennen.

Ehrungen - B-Juniorinnen:

Trainingsfleißigste: Lisa Lange/Anna Kofler
Torschützenkönigin: Anna Plieninger (16 Treffer, leider nicht auf dem Bild)
Aufsteigerin des Jahres: Lisa Lange (leider nicht auf dem Bild)

Anna Plieninger erzielte die meisten Tore für die B-Mädchen, 16 Treffer wie auch unser Kofler Markus, vielen Dank und weiter so kann man da nur sagen :) Lisa Lange wurde bei den B-Mädchen zur Aufsteigerin des Jahres gewählt, Anton Kofler war sich bei dieser Entscheidung so sicher wie schon lange nicht mehr. Lisa machte einen sehr großen Sprung in ihrer fußballerischen Leistung.

Spieler/in des Jahres

Die wohl größte Auszeichnung, die ein Spieler am Ende einer Saison erhalten kann ist jedoch der Preis des/r Spieler/in des Jahres. Bei diesem Preis muss man nicht nur fußballerisch gute Leistungen erzielen, sondern sich auch stark für den Verein, die Mannschaft bzw. für das Gesamte drumm herum einbringen.

Spieler des Jahres - Herren

Daniel Wiesmayer

Unser Wiese, Gracherl, Van der Gal hat sich durch enorm starke Leistungen und einer Umstellung des Systems in die I. Mannschaft gekämpft und zeigt dort seither kontinuierlich starke Leistungen. Jedoch ist er zudem auch sehr Trainingsfleißig und immer mit von der Partie wenn es um Dinge organisieren bzw. arbeiten am Vereinsheim geht. Außerdem hat er immer ein gutes Wort und ist einfach für alles zu haben.

Spielerin des Jahres - Damen

Isabelle Kluthe

Bereits zum Zweiten mal hintereinander konnte sich unsere Isi über diesen Preis freuen. Dies zeigt dass sie ein ganz, ganz wichtiges Rädchen in der Mannschaft und im Verein ist. Sie ist immer da wenn es etwas zu tun gibt. Außerdem ist sie ebenfalls sehr Trainingsfleißig und eifrig in den Spielen. Zu dem trainiert sie noch die D-Juniorinnen und sitzt seit neuesten im Ausschuss. Deshalb hat sie es verdient einen solchen Preis zweimal hintereinander zu erhalten. Da können sich viele ein Scheibchen abschneiden. Weiter so Isi ... :)

Spielerin des Jahres - B-Juniorinnen

Anna Kofler

Dieses Jahr musste der Damenleiter Anton Kofler seiner Tochter diese Auszeichnung verleihen. Aber was heißt hier "muss" es sieht vielleicht komisch aus, wenn der Vater die Tochter hier eehrt, jedoch hat es sich unsere Anna wohl redlich verdient. Sie abslovierte in dieser Saison insgesamt 47 Spiele, mehr als irgend ein andere im Verein. Zudem ist sie die Trainingsfleißigste und zeigt jedes Wochenende starke Leistungen auf dem Feld. Außerdem ist sie auch ein sehr wichtiges Bindeglied in der Mannschaft, die immer dabei ist, egal was ansteht. Daher vielen Dank Anna und ... nur weiter so :)

Zum Schluß möchten wir nochmals unseren Ex-Abteilungsleitern Stefan "Kekse" Plieninger und Hans Lehrhuber für die Jahre lange sehr gute Arbeit bedanken.

Add comment


Security code
Refresh