Nach dem Bau des Sportheimes mit Gymnastikraum im Jahre 1981 war die Errichtung des Sportzentrums abgeschlossen und im Sportverein erstmals ganz gute Voraussetzungen auch für neue Abteilungen geschaffen worden. Schnell kam der Gedanke auf, eine Sparte Turnen oder in den Wintermonaten Trainingsmöglichkeiten zur Skigymnastik in die Wege zu leiten.

Unter der Leitung von Vroni Luginger wurde dann im Jahre 1985 der Gedanke einer Gymnastikgruppe ins Leben gerufen. Die Abteilung fand dann immer mehr Zuspruch, sehr schnell hatte sich herumgesprochen, dass beim TSV vorbeugend etwas für die Gesundheit durch Damengymnastik angeboten ist. Also für solche, die aus Freude ihre Fitness erhalten oder verbessern wollten, oder auf Grund ihrer körperlichen Einschränkung auf mehr Bewegung achten mussten. Aufgrund der starken Nachfrage hatte sie dann einige Jahre zwei Gruppen zu leiten. Eine zeitintensive Tätigkeit im Ehrenamt. Ab 2001 stellte sich dann Claudia Rappold als weitere Vorturnerin für die Turnriege zur Verfügung.

Anlässlich der Mitgliederversammlung am 23.03.02 wurde Vroni Luginger von der Vorsitzenden des Turngaues Landshut und vom 2. Vorstand des TSV Josef Plieninger für ihr 17-jähriges ununterbrochenes Engagement als Vorturnerin umfangreich gewürdigt und mit der Übungsleiternadel in Gold ausgezeichnet.